Schon das Regionalturnier am 15. Jänner in der Deutschlandsberger Koralmhalle war eine große Herausforderung für die Schützlinge von Betreuer Edi Prattes, denn es kamen drei starke Gegner aus dem Bezirk Voitsberg und nur der Erste durfte aufsteigen ins Landesfinale. Die Schwanberger Buben wurden Ihrer Hausherrenstellung voll und ganz gerecht und hatten nur in der Sporthauptschule Voitsberg einen Gegner auf Augenhöhe, doch der 1. Platz konnte souverän mit ausgezeichnetem Futsal herausgespielt werden. Damit durften sich die Schwanberger über die Teilnahme am Steirischen Futsal Landesfinalturnier in Weiz freuen.

Am Freitag, 5. Februar war der große Tag und die Burschen fuhren voller Selbstvertrauen sehr früh los Richtung Weiz, wo die 10 besten Futsal-Mannschaften der Steiermark aufeinandertreffen sollten. Cotrainer Franz Oswald schätzte die Möglichkeiten recht hoch ein, was durch die Ergebnisse in den Gruppenspielen der Vorrunde auch bestätigt wurde. Ein Unentschieden trotz großer Überlegenheit im ersten Spiel, eine knappe Niederlage gegen den späteren Landesmeister Weiz (1 Tor durch Tobias Paar) und drei klare Siege gegen St.Peter am Kammersberg mit 5:0 (Elias Waltl 1, Maxi Pressnitz 3 und Markus Resch 1) gegen SMS Trofaiach mit 6:1 (Jonathan Pansi 3, Pressnitz 1, Markus Resch 2) und gegen die Sportmittelschule Feldbach wieder mit 5:0 (Kaltenegger Fabian 3, Pressnitz 2 und Markus Resch1) zeigten das große Potential der Prattes-Schützlinge und brachte den 2. Platz in der Gruppe. Dies wiederum bedeutete ein Semifinalspiel gegen den ersten der Gruppe A, das BG/BRG Kapfenberg. In diesem Spiel erzielte Philipp Pickl zwei wunderschöne Tore, trotzdem verloren die Burschen dieses wichtige Spiel 2:4. Im Spiel um Platz 3 gegen das hoch favorisierte BG Hartberg zeigten die Schwanberger wieder Futsal vom feinsten, kassierten aber mit Pech knapp vor Schluss den Ausgleich, verloren auch das Penaltyschießen knapp mit 7:8 und belegten in der Endwertung den sehr guten 4. Platz in der Steiermark. Die NMS Schwanberg konnte mit den besten Schulen der Steiermark sehr gut mithalten, gegen viele von ihnen gewinnen, und wurde ihrem ausgezeichneten Ruf als Fußballschule wieder einmal gerecht.

 

   
   
© 2016 NMS Schwanberg Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.